pulchra
 

Avicularia pulchra Mello-Leitao, 1933

Avicularia pulchra wurde von Mello-Leitao 1933 beschrieben und wurde nun zur Gattung Pachistopelma gestellt. Die Tiere bekommen ca.45-50mm Körperlänge und leben auschliesslich in Riesenbromelien,welche an Wegen,Böschungen und steilen Felsvorsprüngen,-plateaus im hügeligen Hinterland der Stadt Recife (Staat Pernambuco) zu finden sind.

Die Tiere leben auf ca.500-800m ü.M. und haben eine Jahresdurchschnittstemperatur von ca.22-25°C tagsüber.In den Monaten Mai-Juli ist die Temperatur am niedrigsten und eine Zwischenregenzeit setzt ein,wobei es mehrfach am Tag sehr kräftig regnen kann. Der Biotop ist ein recht windreicher,gut ventilierter und die Art teilt ihr Habitat mit den Arten Iridoplema hirsutum(spec.Recife)und Lasiodora klugii.

Bei Störungen reagieren die Tiere in einer sehr aussergewöhnlichen Weise ,indem sie komplett in das in den Trichtern der Bromelie vorhandene Wasser abtauchen und dort teilweise praktisch spurlos verschwinden können-ohne wieder aufzutauchen.
Nur durch das Entfernen verschiedener Teilstücke der Bromelie ist es möglich ,das Tier evtl. wiederzufinden. Mit hoher Warscheinlichkeit wreden sämtlichebilogischen Vorgänge(Häutung,Paarung,Eiablage etc.) in den Bromelien durchgeführt.

Männchen haben generell eine hellere Färbung als Weibchen.

                                                                                     (Autor: M. Baumgarten)



(Foto: Ray Gabriel)

 
  Heute waren schon 13 Besucher (46 Hits) hier! © 2008 achtbeine.de.tl  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=